WHAT’S NEXT?_VIRTUELL

Wie werden wir in zwei Wochen leben? Schwer zu sagen. In zwei Jahren? Unklar. In zwanzig? Ungreifbar. Das Projekt WHAT’S NEXT möchte sich trauen, Wünsche zu formulieren, Forderungen zu stellen und Strukturen zu erdenken, in denen Zukunft nicht nur Drohkulisse, sondern Gestaltungsraum sein kann.

Am 11.06.2021 um 18:00 präsentieren Schüler*innen des 10. Jahrgangs des Albrecht-Dürer-Gymnasiums und des 12. Jahrgangs der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule auf der Plattform Artsteps.com ihre künstlerischen Antworten auf die Frage „Was kommt als nächstes?“
Dabei schauen sie kritisch auf Themen wie Rassismus, Mobbing, Druck in der Berufswelt und inszenieren teils narrativ, teils abstrakt ihre politischen Forderungen nach Gleichberechtigung und Vielfalt.

Die Präsentationsgalerien sind unter folgenden Links zu finden:
Galerie 1: https://www.artsteps.com/view/609d41205fc34980742d5f2a
Galerie 2: https://www.artsteps.com/view/60be67c30215cdbe9679c440
Galerie 3: https://www.artsteps.com/view/609d4420419bf086f8014bb0
19:00 Nachbesprechung Zoom: https://us02web.zoom.us/j/83838891493

Die Galerien werden zur Premiere feierlich eröffnet und in einem performativen, digitalen Walk präsentiert. In einer Nachbesprechung auf Zoom erzählen die Schüler*innen von ihren Gedanken zum Projekt und ihrer Erarbeitung der Beiträge.

Für Hilfe bei der Begehung der Artsteps Galerien, findet ihr hier eine Anleitung.





Spieler*innen:  Erjon Alija, Marlene Becker, Jael Hannah Bischop, Ben Matthis Clemm, Ahmad Daher, Hussein Daher, David Edin, Lara El-Chaer, Hanah Glücklich, Mia-Sophie Gollnick, Beyzanur Handekli, Edda Su Kaymak, Diane Ching Kimbonen-Enumeh, Baran Lenz, Bekir Öznacar, Laura Maria Pittner, John Edward Oppermann, Ahmad Saleh, Adelina Sherifi, Nazire Turhan, Leyila Aydin, Emre Baycelebi, Alina Broschinski, Berke Bulut, Seydi Dogan, Samar El-Kailani, Nayera Ibrahim, Berkant Kamaci, Joudi Kanaan, Negin Kazemi, Rasha Mreihil, Kaan Tüysüz, Jamal Walmsley

Künstlerische Coaches: Raphael Hillebrand & Çığır Özyurt

Projektkoordination & Konzept: feelings.mem // Jil Dreyer & Josef Mehling

Spielleitung Albrecht-Dürer-Gymnasium: Andrea Schneider

Spielleitung Theodor-Heuss- Gemeinschaftsschule: Dilay Dündar & Randolf Kawelke  

Film & Trailer: Mehmet Can Koçak

Gorki X: Janka Panskus, Astrid Petzoldt, Lubaya Habler-Schultze


WHAT’S NEXT ist eine Initiative des Vereins „Theater findet Stadt“ e.V. in Kooperation mit: Albrecht-Dürer-Gymnasium, Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, der Evangelischen Hochschule Berlin und dem Maxim Gorki Theater und wird gefördert aus den Mitteln des Projektfonds Kulturelle Bildung.